Fachgerecht siegeln

siegelringeHerstellung eines Siegel-Abdruckes

  1. Siegelring mit Wasser, Seife und einer zarten Bürste reinigen und gut abtrocknen.
  2. Den Ring mit der Gravur nach unten über einer Flamme (Spiritus-Brenner) handwarm machen (nicht heiß).
  3. Die Gravurfläche einpudern (Make-up) mit einem Pinsel und flach über einem dünnen Stück Karton (Postkartenkarton) abstreifen.
  4. Die Gravurfläche nun über einer Kerzenflamme gleichmäßig rußen.
  5. Eine Stange Siegellack über der Spiritusflamme drehen, so daß der Siegellack schmilzt und auf dem Stück Karton abstreifen. Das Stück Karton so hoch über die Flamme halten, daß der Lack heiß bleibt und mit der Spitze von der Siegellackstange verrühren, das der Lack in der Mitte etwas höher ist.
  6. Den gerußten Ring nun vorsichtig in den Siegellack eindrücken und langsam von dem Siegel lösen.
  7. Den Karton nun in die gewünschte Form schneiden.Fertig

Sollte der Ring einmal am Siegellack kleben bleiben, war der Siegellack noch zu heiß.
Den Ring dann bitte ein Zeitlang in Spiritus legen und wieder wie oben beschrieben reinigen.
Viel Glück dabei.


Durch den Ruß werden zwei Effekte erreicht:
1. Die Form klebt nicht oder deutlich weniger auch wenn der Siegellack zu heiss war.
2. Der Ruß wird ist in den Vertiefungen des Siegels viel schwächer ausgeprägt als auf der Platte
und daher zeigt sich durch Helligkeitsunterscheide das Wappen viel schöner auf dem Siegel.

Übrigens gibt es Siegellack in verschiedenen Farben auch goldfarbig oder passend zu Ihren Wappenfarben.