Kleine Poren

Entgasen von porösen Legierungen Reinigungspulver

Gold – und Silberlegierungen, die durch schmelzen unter nicht optimalen Bedingungen, Gase gelöst haben, erzeugen beim Guß immer wieder poröse Resultate.

Nun gibt es eine neue Chemikalie, die unter Hitzeeinwirkung mit den gelösten Gasen reagiert und sie so aus der Schmelze austreibt. Bei kleineren Mengen (unter 0,5 Kg) ist die Wirkung bereits durch aufstreuen und abdecken des Tiegels für 1-2 Minuten ausreichend. Bei größeren Schmelzen sollte dieser Vorgang wiederholt werden oder das Reinigungspulver mit einem unten ausgehöhlten Grafitstab in die Schmelze eingebracht werden.

Die Wirkung ist so gründlich, daß nicht nur gelöste Gase sondern auch ein Teil Zink sowie AC als Legierungszusatz aus der Legierung entfernt werden. Diese Zusätze sollten nach der Reinigung wieder neu zugefügt werden.

Durch regelmäßige Anwendung des Reinigungspulvers sowie Zugaben von AC und Zink wird bei gleichzeitiger Verbesserung der Güsse die Rückgabe von Gußkanälen zur Scheideanstalt überflüssig.